Sprachauswahl

Press Detail





News: Biotest AG: 64,4 Mio. EUR operatives Ergebnis im Kerngeschäft der Biotest

News: Biotest AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
Biotest AG: 64,4 Mio. EUR operatives Ergebnis im Kerngeschäft der Biotest

16.02.2017 / 10:47
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



/
PRESSEMITTEILUNG


64,4 Mio. EUR operatives Ergebnis im Kerngeschäft der Biotest

Dreieich, 16 . Februar 2017. Im Rahmen der strategischen Neuausrichtung hat
Biotest das US-amerikanische Therapiegeschäft neu strukturiert. In den
nächsten Jahren wird sich Biotest in den USA im Wesentlichen auf die
Plasmasammlung konzentrieren und diese weiter ausbauen. Mit der Beteiligung
an ADMA Biologics Inc. wird Biotest Zugang zu neuen Spezialprodukten haben
und so am Geschäft mit Hyperimmunglobulinen in den USA partizipieren. Diese
Produkte wird Biotest mittelfristig in ausgewählten Märkten in Europa, dem
Mittleren Osten und Asien vertreiben.

Das Therapiegeschäft und die Lohnfraktionierung außerhalb der USA sowie die
Plasmasammlung in den USA und Europa sind das Kerngeschäft von Biotest und
werden als fortgeführte Geschäftsbereiche ausgewiesen. Diese verzeichnen im
Vergleich zum Vorjahr einen Anstieg der Profitabilität und des Umsatzes. So
hat die Biotest Gruppe im Geschäftsjahr 2016 nach vorläufigen und
untestierten Zahlen ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in den
fortgeführten Geschäftsbereichen in Höhe von 64,4 Mio. EUR erzielt. Das
stellt eine Steigerung von 72,7% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (37,3 Mio.
EUR) dar. Die Umsatzerlöse der fortgeführten Geschäftsbereiche wurden
gegenüber dem Vorjahr um 3,5% auf 553,1 Mio. EUR gesteigert (2015: 534,6
Mio. EUR).

Die Aktivitäten des Unternehmens, die im Rahmen der strategischen
Neuausrichtung und des im Januar geschlossenen Verkaufsvertrages nicht mehr
weitergeführt werden, werden als nicht fortgeführter Geschäftsbereich
ausgewiesen. Darin wurden Umsatzerlöse von 57,3 Mio. EUR im Jahr 2016
(2015: 55,0 Mio. EUR) erzielt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT)
des nicht fortgeführten Geschäftsbereichs in Höhe von -84,4 Mio. EUR
resultiert größtenteils aus berichteten Einmaleffekten und reduziert das
Ergebnis der gesamten Gruppe im Jahr 2016 (siehe Ad-hoc vom 23.01.2017).

Im Jahr 2015 hat die Biotest Gruppe in allen Geschäftsbereichen ein
Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -71,8 Mio. EUR ausgewiesen.
Trotz der sehr guten Geschäftsentwicklung in den fortgeführten
Geschäftsbereichen (64,4 Mio. EUR) betrug das EBIT im Jahr 2016 in allen
Geschäftsbereichen -20,0 Mio. EUR. Die Umsatzerlöse in allen
Geschäftsbereichen beliefen sich nach 589,6 Mio. EUR im Jahr 2015 auf 610,4
Mio. EUR im Geschäftsjahr 2016 (+3,5%).

Die EBIT-Marge der fortgeführten Geschäftsbereiche wurde von 7,0% im Jahr
2015 auf 11,6% im Jahr 2016 gesteigert.

Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 und den Geschäftsbericht
wird Biotest am 30. März 2017 veröffentlichen.

Über Biotest AG
Biotest ist ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen
Arzneimitteln. Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und
klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich
Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete Klinische Immunologie,
Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert. Biotest
entwickelt und vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumine,
die auf Basis menschlichen Blutplasmas produziert werden und bei
Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz
kommen. Darüber hinaus entwickelt Biotest monoklonale Antikörper, unter
anderem in den Indikationen Blutkrebs und Systemischer Lupus Erythematodes
(SLE), die biotechnologisch hergestellt werden. Biotest beschäftigt
weltweit mehr als 2.500 Mitarbeiter. Die Vorzugsaktien der Biotest AG sind
im SDAX der Deutschen Börse gelistet.

IR Kontakt:

Dr. Monika Buttkereit
Telefon: +49-6103-801-4406
E-Mail: investor_relations@biotest.com

PR Kontakt:

Dirk Neumüller
Telefon: +49 -6103-801-269
E-Mail: pr@biotest.com

Biotest AG, Landsteinerstr. 5, 63303 Dreieich, www.biotest.de

Stammaktie: WKN: 522720; ISIN: DE0005227201
Vorzugsaktie: WKN: 522723; ISIN: DE0005227235
Notiert: Prime Standard
Freiverkehr: Berlin-Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart

Disclaimer

Dieses Dokument enthält zukunftsgerichtete Aussagen zur
gesamtwirtschaftlichen Entwicklung sowie zur Geschäfts-, Ertrags-, Finanz-
und Vermögenslage der Biotest AG und ihrer Tochtergesellschaften. Diese
Aussagen beruhen auf den derzeitigen Plänen, Einschätzungen, Prognosen und
Erwartungen des Unternehmens und unterliegen insofern Risiken und
Unsicherheitsfaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächliche
wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweicht. Die zukunftsgerichteten
Aussagen haben nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit. Biotest
beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und
übernimmt dafür keine Verpflichtung.




16.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



Sprache: Deutsch
Unternehmen: Biotest AG
Landsteinerstraße 5
63303 Dreieich
Deutschland
Telefon: 0 61 03 - 8 01-0
Fax: 0 61 03 - 8 01-150
E-Mail: investor_relations@biotest.de
Internet: http://www.biotest.de
ISIN: DE0005227235, DE0005227201
WKN: 522723, 522720
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange



Ende der Mitteilung DGAP News-Service


545063 16.02.2017