Sprachauswahl

Daten und Fakten zu Biotest

Indikationsgebiete von Biotest

Biotest ist als Spezialist für innovative Hämatologie, klinische Immunologie und Intensivmedizin ein Anbieter von Plasmaproteinen und biotherapeutischen Arzneimitteln.

Mit einer Wertschöpfungskette, die von der vorklinischen und klinischen Entwicklung bis zur weltweiten Vermarktung reicht, hat sich Biotest vorrangig auf die Anwendungsgebiete klinische Immunologie, Hämatologie und Intensiv- und Notfallmedizin spezialisiert.

Biotest stellt Präparate her, die mit Hilfe modernster biotechnischer Verfahren aus humanem Blutplasma gewonnen werden. Biotest vermarktet Immunglobuline, Gerinnungsfaktoren und Albumin, die bei Erkrankungen des Immunsystems oder der blutbildenden Systeme zum Einsatz kommen.

Darüber hinaus entwickelt Biotest monoklonale Antikörper, unter anderem für die Indikationen rheumatoide Arthritis und Blutplasmakrebs, die biotechnologisch hergestellt werden.

Hämatologie

Biotest stellt Präparate her, die zur Behandlung von Gerinnungsstörungen eingesetzt werden, d.h. für die Behandlung von Hämophilie A und B (Akuttherapie und Prophylaxe).

Klinische Immunologie

Polyvalente Immunglobuline und Hyperimmunglobuline finden u.a Verwendung als Immuntherapeutika bei Antikörpermangel, Autoimmunerkrankungen oder bei schweren bakteriellen Infektionen. Hyperimmunglobuline werden vor allem vor und nach Transplantationen eingesetzt.

Intensiv- und Notfallmedizin

Albiomin®, Cofact® und Pentaglobin® gehören zu diesem Indikationsgebiet. Es sind Präparate zur Behandlung von Volumen– und Serumproteinmangel bei Verbrennungen und in der Intensivmedizin.