Sprachauswahl

Datenschutzrechtliche Informationen
zu Medizinischen Anfragen

Medizinische Informationen – weitere rechtliche Hinweise

Datenschutzerklärung

Um Ihre Anfrage zu beantworten werden wir die personenbezogenen Daten, die Sie uns übermitteln, speichern, einschließlich Ihrer Anfrage und unserer Antwort. Diese Informationen werden ausschließlich zu diesem Zweck benutzt, außerdem um unser Produkt im Hinblick auf Produktsicherheit zu überwachen und um Anforderungen von Zulassungsbehörden zu erfüllen. Möglicherweise müssen wir diese Informationen an Zulassungsbehörden in Ihrem Land und anderen Ländern weiterleiten. Wir werden diese Informationen nicht mit anderen Dritten teilen, jedoch werden die Daten auf sicheren Servern gespeichert und verarbeitet, die unser Dienstleister für uns unterhält: Veeva Systems Inc., 4280 Hacienda Drive, Pleasanton, CA 94588, USA. Wir weisen Sie darauf hin, dass das Datenschutzniveau in den USA nicht vergleichbar ist mit dem Datenschutzniveau innerhalb der EU. Um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen, hat Biotest[1] mit Veeva Systems Inc. die EU-Standardvertragsklauseln für Auftragsdatenverarbeiter vereinbart. Für weitere Informationen betreffend Ihre personen-bezogenen Daten, die von uns im Rahmen von medizinischen Anfragen gespeichert werden, lesen Sie bitte das untenstehende Kapitel "Informationen zur Datenverarbeitung / Europäische Datenschutzgrundverordnung".

Adressaten für medizinische Informationen von Biotest

Das Verfahren zur Gewährung von medizinischen Informationen ("MI") durch die Biotest-Abteilung Corporate Medical Affairs über das medizinische Informations-System ("MIS") steht ausschließlich den im Gesundheitswesen tätigen Fachkreisen, Patienten sowie der allgemeinen Öffentlichkeit zur Verfügung. Sie sind verpflichtet uns mitzuteilen, in welcher Funktion Sie sich an Biotest wenden. Biotest ist dazu berechtigt, Sie zur Bestätigung der Zugehörigkeit zu einer der vorgenannten Personengruppen aufzufordern und/oder nach einem Nachweis für Ihre Zulassung zu einem Heilberuf zu fragen. Anfragen von Behörden, Journalisten, Anwälten, Wettbewerbern und ähnlichen Quellen werden nicht über das MIS beantwortet. Sollten solche Personen unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zu einer Antwort über das MIS gelangen, widersprechen wir hiermit ausdrücklich einer Verwendung und Weiterleitung der so erlangten MI.

Anfragen dieser Kreise können an folgende Abteilungen adressiert werden:

  • Biotest Arzneimittelzulassung ("Corporate Regulatory Affairs")
  • Biotest Rechtsabteilung
  • Biotest Public oder Investor Relations
  • Biotest Marketing und Vertrieb

Inhalt der Antwort mit medizinischen Informationen

Die in der Antwort enthaltenen medizinischen oder produktspezifischen Angaben sind ausschließlich für die Person bestimmt, die diese medizinischen Informationen von Biotest ausdrücklich angefordert hat. Sofern Sie nicht diese Person sind, informieren Sie bitte Biotest und löschen Sie die erhaltenen Informationen.

Wir stellen Ihnen die enthaltenen medizinischen Informationen als fachbezogene Dienstleistung in Beantwortung Ihrer konkreten Anfrage zur Verfügung. Dies erfolgt unabhängig von kommerziellen Interessen von Biotest und die bereitgestellten Informationen beinhalten keine Werbeaussagen. Entsprechend stellen sie keine Werbung dar und wir werden weder Ihre Kontaktdaten noch den Inhalt Ihrer Anfrage für Werbezwecke verwenden.

Die in den enthaltenen medizinischen Informationen genannten und in Bezug genommenen Literaturhinweise und sonstigen Referenzen stammen ggf.  nicht von Biotest, sondern stellen  externe Informationen dar. Es ist uns nicht möglich, diese externen Informationen auf ihre Korrektheit, Aktualität und Vollständigkeit zu prüfen. Aus diesem Grund kann Biotest keine Haftung hierfür übernehmen.

Daten zur Arzneimittelsicherheit

Erfahrungen mit Medikamenten werden über verschiedene Verfahren gemeldet und gesammelt. Biotest untersucht, überwacht und bewertet Nebenwirkungen, von denen dem Unternehmen berichtet wird, in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben. Basierend auf der spontanen, freiwilligen Natur dieses Systems werden jedoch nicht alle Nebenwirkungen, die mit einem Arzneimittel im Zusammenhang stehen, dem Hersteller auch mitgeteilt. Daher können Zahlen, die nach der Zulassung erfasst wurden, nicht vorbehaltlos als zutreffend für eine bestimmte Nebenwirkung eines bestimmten Arzneimittels angesehen werden. Ferner sind für manche Berichte möglicherweise keine klinischen Daten (wie bspw. das Ergebnis, medizinische Verläufe, validierte Diagnosen, Zeit von der Einnahme des Medikaments bis zum Eintritt der Auswirkung, Dosierung und begleitende Einnahme anderer Arzneimittel) verfügbar.

Zulassungsstatus von Biotest-Arzneimitteln

Der Zulassungsstatus der von Biotest vertriebenen Arzneimittel ist nicht in allen Ländern gleich und nicht alle Biotest-Arzneimittel sind in allen Ländern zugelassen. In Ihrem Land hat das Biotest-Arzneimittel, welches Gegenstand Ihrer Anfrage ist, möglicherweise keine Verkehrszulassung oder aber die Behandlung der spezifischen Erkrankung, die Sie in Ihrer Anfrage beschreiben, ist möglicherweise nicht für das Produkt genehmigt (eine sogenannte "off‑label"-Anwendung). Biotest kann entsprechende Fragen individuell und aus medizinischer Sicht beantworten. Eine off-label-Anwendung erfolgt jedoch stets unter der ausschließlichen Verantwortung des medizinischen Fachpersonals.

Grundsätzlich stellt Biotest keine medizinischen Informationen betreffend die Anwendung ihrer Produkte zur Verfügung in Ländern, wo diese Produkte oder bestimmte Indikationen nicht zugelassen sind, es sei denn, dies ist erforderlich, um Ihre Anfrage zu beantworten. Daher enthält die Antwort, die Sie von uns erhalten, möglicherweise medizinische Aussagen über die Anwendung eines Biotest-Produkts, das in Ihrem Land keine Verkehrszulassung besitzt, oder sie kann sich auf eine nicht genehmigte Indikation (off-label) beziehen, weil Sie ausdrücklich hierum gebeten haben. Eine solche Anwendung wird von Biotest weder befürwortet noch unterstützt.

Biotest kann keine persönliche medizinische Beratung geben

Die vorliegenden allgemeinen medizinischen Informationen, die in Beantwortung einer spezifischen Anfrage zur Verfügung gestellt wurden, sollen ausgewogene, wissenschaftliche und evidenzbasierte Antworten auf medizinische Fragen liefern. Sie stellen aber keinen medizinischen Rat für die konkrete medizinische Behandlung von Einzelfällen dar. Die Verantwortung für die Behandlung der Patienten verbleibt bei den Angehörigen der Heilberufe, basierend auf deren beruflicher Zulassung, Erfahrung und Kenntnis der Patienten. Als Patient konsultieren Sie bitte Ihren Arzt und/oder Apotheker, bevor Sie eine Therapie beginnen oder ändern.

Informationen zur Datenverarbeitung / Europäische Datenschutzgrundverordnung

Wir arbeiten beim Austausch von medizinischen Informationen zu unseren Produkten vertrauensvoll mit einer Vielzahl von Ärzten, Apothekern und Patienten zusammen.

Das Inkrafttreten der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der darin festgelegte Umgang mit personenbezogenen Daten nehmen wir zum Anlass, Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten und Ihre damit zusammenhängende Rechte nach der DSGVO zu informieren und Ihnen zu versichern, dass die von Ihnen an uns übermittelten Kontaktinformationen zusammen mit Ihrer an uns gestellten Anfrage ausschließlich zur Beantwortung von medizinischen Anfragen verwendet werden. Wir werden Sie nicht aktiv anschreiben, sondern nur Ihre Anfrage und eventuelle Rückfragen hierzu beantworten.

1.    Wer ist die verantwortliche Stelle?

Verantwortliche Stelle im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes ist:

Biotest AG, Abteilung "Corporate Medical Affairs", Landsteinerstraße 5, 63303 Dreieich Telefon: +49 6103 801-0 / E-Mail: medical.information@biotest.com

Kontaktdaten unseres Medizinischen Informationsbeauftragten:
Dr. Sandra Eiden, Biotest AG, Landsteinerstraße 5, 63303 Dreieich, Germany
Telefon: +49 6103 801-7075 / E-Mail: Sandra.Eiden@biotest.com

In Vertretung:
Prof. Dr. Artur Bauhofer, Biotest AG, Landsteinerstraße 5, 63303 Dreieich, Germany
Telefon: +49 6103 801-730 / E-Mail: Artur.Bauhofer@biotest.com

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt: datenschutz@biotest.com

2.    Welche Daten werden erfasst und verarbeitet?

Im Rahmen Ihrer Anfrage erfassen wir Ihren Namen, Ihre Praxis- oder Klinikadresse, das Fachgebiet ihrer Tätigkeit, sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse (nachfolgend "personenbezogene Daten").

3.    Wo und wie werden die erfassten Daten gespeichert und genutzt?

Die Speicherung ihrer personenbezogenen Daten erfolgt lediglich in einer für medizinische Anfragen spezifischen und separaten Datenbank, um eine Rückverfolgbarkeit der Beantwortung sicher zu stellen.

Ihre personenbezogenen Daten werden zusammen mit dem Inhalt Ihrer Anfrage und unserer Antwort in der Regel 5 Jahre lang gespeichert und danach gelöscht.

4.    Rechtsgrundlage

Biotest muss Ihre Daten erfassen, um ggf. eine Rückverfolgbarkeit der Beantwortung von Anfragen sicherzustellen. Daher hat Biotest ein berechtigtes Interesse zur Verarbeitung Ihrer Daten im Sinne des Art. 6. Abs. 1 lit. f DSGVO.

Für allgemeine Rückfragen zum Datenschutz können Sie sich gern an uns wenden: medical.information@biotest.com

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz insbesondere zu Ihren Rechten, inklusive Ihres Widerrufrechtes, und Kontaktdaten erhalten Sie außerdem in unseren allgemeinen Datenschutzhinweisen unter

https://www.biotest.com/de/de/service/datenschutzerklaerung.cfm

 

[1]    Alle Bezugnahmen auf "Biotest" beziehen sich auf die Biotest AG und ihre nationalen Niederlassungen. Eine Übersicht der globalen Standorte von Biotest finden Sie unter www.biotest.com